» Home / FAQ Dahlien Info / Dahlien teilen
Dahienpark Öffnungszeiten
Dahlien Bilder
Dahlien Blattläuse
Dahlien Blütezeit
Dahlien Dahlie Dahlia
Dahlien Direktabholung
Dahlien Düngung
Dahlien Frage stellen
Dahlien Frost
Dahlien Historie
Dahlien Info Boden
Dahlien Krankeiten Blattwanzen
Dahlien Krankeiten Grauschimmel Botrytis
Dahlien Krankeiten Stengelfäule Sclerotinia
Dahlien Krankheiten Bakteriose
Dahlien Krankheiten Frost
Dahlien Krankheiten Hasen
Dahlien Krankheiten Mykosen
Dahlien Krankheiten Ohrwurm
Dahlien Krankheiten Raupen
Dahlien Krankheiten Rosettengallen
Dahlien Krankheiten Schnecken
Dahlien Pflanzabstand
Dahlien Pflanzenschutz
Dahlien Pflege
Dahlien Sorten
Dahlien Systematik
Dahlien TV
Dahlien Videos
Dahlien Wikipedia
Dahlien aus Samen
Dahlien einpflanzen
Dahlien oder Georgine
Dahlien pflanzen
Dahlien teilen
Dahlien vermehren
Dahlien überwintern
Dahlienbuch
Dahliengarten Hamburg
Dahlienverzeichnis Dahlia.net
DeutscheDFGG.de
Dahlie teilen
Dahlienknollen werden vorsichtig mit den Händen geteilt durch leichtes schütteln der Knollen. Dabei versuche ich die Knollen zu lockern und diese dann in mehrere kleinere Knollen zu teilen. Wichtig ist - das immer ein Stengelstück an der Knolle ist, da aus dem Wurzelhals der Knollenstengel die neuen Triebe hervortreiben.

Dahlienknollen sollten nicht zu groß sein, da sonst zu viele Triebe auf engem Raum treiben und es so zu schwächeren Trieben kommen kann.

Dahlienknollen die angefault sind, sind nur noch verwendbar, wenn auch an der Knolle noch brauchbare Speicherknollen und Wurzelhalsaugen vorhanden sind. Die angefaulten Teile sind zu entfernen und dem Kompost zuzuführen.

Ausgetrocknete Dahlien sehen oft aus, als würden sie nicht mehr treiben, doch versuchen Sie es - die Knolle erholt sich, speichert Wasser ein und treibt dann vielleicht etwas später trotzdem aus.